Energieausweis

Der Energieausweis ist Pflicht bei Vermietung und Verkauf
Wer eine Immobilie verkaufen und vermieten will, braucht generell einen Energieausweis, es sei denn, die Immobilie steht unter Denkmalschutz. Seit Mai 2014 gelten verschärfte Regelungen bei Vermietung und Verkauf einer Immobilie. Immobilienanzeigen müssen Informationen zum energetischen Zustand des inserierten Gebäudes enthalten. Die Verkäufer bzw. Vermieter sind nach der neuen Regelung dafür verantwortlich, dass die wichtigsten Kenndaten aus dem Energieausweis genannt werden. Energieausweise, nach dem 1. Mai 2014, ordnen ein Gebäude einer Energieeffizienzklasse von "A+" bis "H" zu. Diese muss in Immobilienanzeigen mit angegeben werden. Sie soll es Kauf- und Mietinteressenten ermöglichen, auf den ersten Blick einen Eindruck vom energetischen Zustand eines Gebäudes zu erhalten. Bei Verkauf oder Vermietung von Gebäuden mit mehr als vier Wohnungen, oder bei Gebäuden für die der Bauantrag nach dem 1. November 1977 gestellt wurde, bzw. die später noch einmal nach den Anforderungen der Wärmeschutzverordnung vom 1. November 1977 modernisiert wurden, ist der verbrauchsorientierte Ausweis ausreichend.
Wer braucht keinen Energieausweis?
Energieausweise sind zehn Jahre lang gültig. Trotz der mit der EnEV 2014 verbundenen Änderungen brauchen Hausbesitzer, die bereits einen Energieausweis für ihr Gebäude haben, also keinen neuen. Nur wenn am Haus energetische Änderungen vorgenommen werden, muss ein neuer Ausweis erstellt werden. Keinen Energieausweis braucht, wer selbst in einem eigenen Haus wohnt und dieses nicht verkaufen oder vermieten will. Auch für sehr kleine Gebäude mit Nutzflächen unter 50 Quadratmetern wird der Ausweis nicht verlangt. Vermieter einer Immobilie, bei der das Mietverhältnis schon bei Einführung der Energieausweis-Pflicht bestand, brauchen erst dann einen Energieausweis, wenn das Mietverhältnis endet und die Immobilie zur Neuvermietung oder zum Verkauf inseriert werden soll.
Bußgelder bei Verstößen gegen die Energieausweis-Pflicht
Verstöße gegen die Ausweispflichten können teuer werden. Sie gelten als Ordnungswidrigkeit und können mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 15.000 Euro geahndet werden. 
Wo bekommen Sie einen Energieausweis?
Sie erhalten bei uns einen verbrauchsorientierten Energieausweis ab 65,00 Euro für Ihre Immobilie. Unser Mitarbeiter Ralf Seidel steht Ihnen unter der Telefonnummer 04392/9130-604 oder per E-Mail gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.
Die Homepage der Stadtwerke Nortorf verwendet für einige Funktionen Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie damit einverstanden sind.